Wochenendausflug

Ich bin es ja gewöhnt, das Frauchen, wenn sie mit mir spazieren war, die meiste Zeit am PC verbringt, aber am 28.05.2002 telefonierte sie ausgesprochen viel. Ich hörte sie immer wieder sagen: Schade, naja da kann man wohl nichts machen. Irgendwie wurde sie richtig enttäuscht und dann hörte ich sie sagen: noch einen Versuch mache ich. Dann sagte sie ins Telefon: Schön, dann bis später. Als Herrchen von der Arbeit kam, sagte sie: ich glaub, ich hab was gefunden. Abends telefonierte sie noch mal und dann sagte sie: Es hat geklappt und gab mir ein Leckerchen, ohne Grund. Nun , ich wußte nicht was das sollte, aber ich freute mich einfach mal mit. Am nächsten Tag, nachdem wir im Wald waren, war es irgendwie anders, sie rannte im ganzen Haus herum, holte Kleidungsstücke aus dem Schrank und legte sie in einen Wäschekorb. Dann aber ging sie an meinen Schrank und nahm die ganze Dose mit meinem Essen heraus und verstaute sie in einer Kiste, die Leckerchen kamen auch dazu und mein Spielzeug auch noch. Dann dachte ich, was soll das denn jetzt und gleichzeitig fiel mir ein, das sie ähnliches letztes Jahr auch gemacht hatte, als wir in Urlaub gefahren sind. Ob wir wohl wieder ans Meer fahren würden ??? Ich wurde ganz aufgeregt und bewachte meinen Korb mit dem Essen. Am nächsten Morgen dann wurde das Auto vollgepackt und sogar mein Bett kam mit hinein. Es mußte in Urlaub gehen und so war ich natürlich der erste im Wagen. Als alles verstaut war, fuhren wir los, aber schon nach ca. 1 Stunde machten wir Halt, naja ich sollte ein wenig spielen und Pipi machen und so, aber ich wollte doch ans Meer.



Nun wir fuhren weiter, aber nur kurz, dann kamen wir nach Prüm, ja sehr weit waren wir nicht gekommen, von Köln aus bis in die Eifel und Meer gab es auch keines. Doch hier hatten wir eine kleine Wohnung übers verlängerte Wochenende gemietet und da wohnten wir jetzt. Nachdem alles ausgepackt war, gingen wir erst mal ne Runde spazieren. Es gab viele Felder und Wiesen in der Umgebung und da konnte man prima Ball spielen. Auch gab es jede Menge Wald, aber da durfte ich nur angeleint gehen, denn das ist alles Naturschutzgebiet. Wir haben Rehe, Hirsche und sogar einen Hasen gesehen, hat Herrchen jedenfalls gesagt, aber was soll daran besonderes sein, die sehe ich jeden Tag zu Hause im Wildpark, das ist doch normal ---------- oder ???? Wenn wir dann wieder zur Wohnung kamen, konnten wir uns dort noch auf die Wiese setzen und die Sonne genießen, es war richtig schön.



Eins muß ich euch noch erzählen, abends, wenn es ins Bett ging, hab ich mich auf`s Sofa gelegt und gewartet bis die beiden im Bett waren, denn die Betten waren im gleichen Zimmer und dann wollte ich mit hinein. Aber sie haben mich bemerkt und so bin ich wieder auf `s Sofa und habs später noch mal probiert, aber auch ohne Erfolg. Wißt ihr was sie dann gemacht haben ??? Sie haben den Tisch umgedreht und den Wäschekorb dazwischen gedrängt und ich kam nicht mehr durch, mußte ich also doch auf dem Sofa bleiben, aber mein Bett hab ich gar nicht benutzt und morgens so gegen acht Uhr, durfte ich dann doch noch für eine halbe Stunde zu ihnen ins Bett. Sonntags ging es dann wieder heim. Alles in Allem hatten wir alle ein super Wochenende und ich bin mal gespannt, ob wir doch noch mal wieder ans Meer fahren werden.